07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...

Veröffentlicht auf von Patscha

Da haben wir uns das richtige Wochenende ausgesucht, um diverse Arbeiten an der Aussenanlage an unserem Haus durchzuführen...aber der Reihe nach: Erst einmal ein kleiner Nachtrag zum letzten Blogeintrag: die Fensterputzer haben ihre Sache teilweise zu gründlich gemacht. Unser Garagentor, einige Fensterrahmen und Fensterbänke sind total verkratzt, schöne sch..., jetzt müssen wir schauen, wie das wieder repariert werden kann...unser Architekt kümmert sich zwar darum, ärgerlich ist es trotzdem!!! Anfang der Woche kam dann auch endlich die Telekom, um ihren Anschluss zu montieren!!! Wenn jetzt noch die Baugrube direkt in unserer Einfahrt verschlossen wird, es wäre ein Traum... Die Trockenbauer, ja Sie spachteln und schleifen immer noch, haben zusätzlich unsere Dachbodentreppe eingebaut, die Wände im HWR und der Speisekamer beplankt und unsere Ablagen über der Badewanne fertiggestellt. Die Jungs von der Sanitärfirma haben am Mittwoch die Badewanne gestellt sowie die Duschrinnen montiert. Es ist also alles vorbereitet für den Fliesenleger, der am Dienstag mit den Arbeiten beginnen wird...wir sind sehr gespannt!!! Jetzt aber zu uns: wir haben uns gedacht, ein verlängertes Wochenende wäre doch prima, um unsere Hecke im Garten zu pflanzen. Sie besteht aus 75 Bambuspflanzen der Gattung "Standing-Stone"!!! Mittwoch sollte Sie geliefert werden - wir also früher Feierabend gemacht, um noch schnell den Graben (75m!!!) auszuheben. Dieser war Mittwoch Abend auch fertig, nur leider wurden die Pflanzen durch den Spediteur nicht mehr geliefert. Es kam der Donnerstag und somit die große Hitze. Auf dem Tagesplan stand Glasvlies auf der Garage auslegen, Graben ausbessern und ein Ortstermin mit Uwe (unserem Architekten). Es war mehr als angenehm warm und Glasvlies beim Schwitzen zu verlegen mehr als unangenehm...aber da mussten wir durch, zum Glück hat uns Melle geholfen - geteiltes Leid ist halbes Leid... Am Freitag dann, der Planet brannte, haben wir erst einmal 5to. Kies auf unserem Garagendach verteilt. Ein Bekannter kam zum Glück mit seinem LKW inkl. HIAB vorbei und so mussten wir nicht den ganzen Kies auf´s Dach tragen. Reiner mit Sohn Wayne haben sich angeboten unseren Platz für das Gartenhaus, welches nächsten Dienstag geliefert wird, zu pflastern und gegen Mittag kam dann endlich der Spediteur mit unseren 75 Pflanzen!!! Gegen 19Uhr waren wir total fertig, etwa 30 Bambus eingepflanzt und die Hälfe gepflastert. Hier möchten wir auch noch einmal einen ganz großen Dank an Judith und Volker (unsere neuen Nachbarn) aussprechen - Ihr versorgt uns immer zur rechten Zeit mit kühlen Getränken...einfach Klasse!!! Samstag dann haben wir bei fast ähnlichen Temperaturen weiter gemacht. Melle kam Nachmittags noch als Verstärkung hinzu und so hatten wir am Abend alle 75 Bambus eingepflanzt, die Fläche (20m²) für das Gartenhaus war gepflastert und der Kanal vor unserem Haus um 8m verlängert! Das Grillen am Abend haben wir uns redlich verdient... Heute waren wir nur noch zum Wässern und für kleine Erdbewegungen am Grundstück, mehr ging aber aufgrund des Muskelkaters auch nicht...zum Glück haben wir einige Helfer und Baugeräte, ohne die wir das so nicht geschafft hätten...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
07.06.2015: 36Grad und es geht kaum heißer...
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Tanja von Stein auf Stein 06/10/2015 14:37

Hallo liebe Bauherren,
da habt Ihr ja richtig was geschafft am Wochenende! Und was es heißt, "ein bisschen Kies" auf dem Garagendach zu verteilen, haben wir gestern am eigenen Leib gespürt! Mir tut jeder einzelne Muskel weh! Großartig, dass Ihr schon mit den Außenanlagen begonnen habt, so ist beim Einzug auch schon alles grün. Drücke Euch weiterhin die Daumen, dass alles so schön reibungslos weitergeht und ganz viel Erfolg auf dem Bau!
Viele liebe Grüße, Tanja